Kontakt

Baiersbronn Touristik
Telefon 07442/8414-0
info@baiersbronn.de

E-Mail

Hier können Sie den Newsletter bestellen.

Das Wichtigste auf einen Blick

"Mehr Schwarzwald gibt's nirgends!"

Der Ferienort Baiersbronn ist mit seinen Ortsteilen eine Perle des Schwarzwaldes - hier ein Überblick über die harten und weichen Fakten ...

 

 

Allgemeine Informationen

 
Bundesland Baden-Württemberg
Region Nationalpark Schwarzwald
Landkreis Freudenstadt
Teilorte
  • Baiersbronn
  • Schönmünzach, Schwarzenberg, Schönmünz
  • Klosterreichenbach, Heselbach
  • Obertal, Buhlbach, Schliffkopf
  • Huzenbach
  • Tonbach
  • Mitteltal
  • Röt-Schönegründ
Einwohner ca. 14.500 inkl. aller Teilorte
Höhenlagen
Gesamtgemeinde 450 m bis 1.153 m
Baiersbronn 534 m - 790 m
Schönmünzach / Schwarzenberg / Schönmünz 460 m - 1154 m
Klosterreichenbach / Heselbach 520 m - 750 m
Obertal / Buhlbach 590 m - 1.054 m
Huzenbach 450 m - 950 m
Tonbach 550 m - 860 m
Mitteltal 570 m - 925 m
Röt / Schönegründ 500 m - 850 m
Ruhestein / Schliffkopf / Hornisgrinde 1.153 m
Gemarkung
Fläche 18.970 Hektar
Ausdehnung bis 57 Km von Ost nach West
Seen

5 Karseen: Buhlbachsee, Ellbachsee, Huzenbacher See, Sankenbachsee, Wildsee

Biotop: Märtesweiher

Wasserlauf 40 km Murgwasserlauf
Berge 50 Berge von 800 bis 1154 m
Waldanteil
Über 81% der Gesamtgemarkung, größte Waldgemeinde Baden-Württembergs
Historisches
  • Schwarzenberg-Schönmünzach - urkundlich erwähnt seit 1289
  • Klosterreichenbach - 1082 Gründungsurkunde Kloster
  • Heselbach - urkundlich erwähnt seit 1289, ältester Bauernhof von 1470, Kirche Petrusstein ist das älteste christliche Zeugnis im Oberen Murgtal, sehenswert ist der Portalschmuck
Verkehr

Anreise mit dem PKW

  • Autobahn Karlsruhe-Basel (A5), Ausfahrt Rastatt (B462)
  • Ausfahrt Baden-Baden (B 500) über die Schwarzwaldhochstraße
  • Ausfahrt Appenweier (B28)
  • Autobahn Stuttgart (A8) Ausfahrt Pforzheim (B 294)
  • Autobahn Singen (A81), Ausfahrt Herrenberg, Horb

 

Anreise mit der Bahn

  • Durchgehende tägliche Verbindung bis/ab Baiersbronn
  • Im Stundentakt fahren Nahverkehrszüge (S-Bahn) ab/an Karlsruhe bis Freudenstadt
  • 9 Bahnstationen in Baiersbronn (2), Friedrichstal, Klosterreichenbach, Heselbach, Röt, Huzenbach, Schwarzenberg und Schönmünzach
  • Fahrkartenverkauf an Automaten oder beim Reisebüro Klumpp, Freudenstädter Str. 43, 72270 Baiersbronn
  • Kostenloser Abholservice der Baiersbronner Gastgeber von den Bahnhöfen und Bahnstationen

Nahverkehr
  • S-Bahn
  • Buslinien in allen Orten bis Freudenstadt
  • Freizeitbus am Wochenende

Freie Fahrt
  • Mit der Baiersbronner KONUS - Gästekarte (Kurkarte) dürfen alle öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Schwarzwald kostenlos genutzt werden (ausgenommen ICE und div. Bergbahnen)
Baiersbronnder Wanderhimmel®
  • 550 km Wanderwege (davon ein Drittel naturbelassene Pfade)
  • 54 verschiedene Wanderrouten mit neun Erlebnis- und acht Themenpfaden (z.B. Holzweg oder Lotharpfad)
  • Drei Fernwanderwege durch den Schwarzwald (West-, Ost- Mittelweg)
  • Sechs zertifizierte Wanderwege mit Qualitäts- bzw. Premiumsiegel
  • Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald am Ruhestein

Im Wanderinformationszentrum (WIz) erwartet Urlauber ein umfangreiches persönliches Serviceangebot wie Wanderwetterbereicht, Zusammenstellen individueller Wandertouren, Buchung und Übernachtungen und vieles mehr.

 

Kur und Gesundheit
Heilklimatischer Kurort Obertal-Buhlbach Premium Class
  • "Premium Class" ist die höchste Auszeichnung in Sachen "Heilklima"
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen von Herz, Gefäßen und Kreislauf
  • Hautkrankheiten
  • Entzündliche, rheumatische Erkrankungen
  • Bewegungsapparat
  • Magen, Darm, Leber, Galle, Stoffwechsel
  • Erkrankungen im Kindesalter

 

Allgemeine Heilanzeigen im Kneippkurort Schönmünzach/ Schwarzenberg

  • Herz/ Kreislauferkrankungen, Herzinfarkt-Nachbehandlung
  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen des vegetativen Nervensystems
  • Verschleißerkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke
  • Infektanfälligkeit, Immunschwäche

 

Therapien und Kureinrichtungen

  • Kneipp-Therapie in Schönmünzach
  • Fachklinik Zur Alten Post, Zentrum für Sozialtherapie in Schönmünzach
  • Neurologische Klinik Selzer, Fachkrankenhaus mit Schwerpunkt Multiples Sklerose in Schönmünzach
Sport und Freizeit
  • Elf ausgeschilderte Nordic-Walking-Routen auf insgesamt 33 Kilometern
  • Segway- und Mountain-Cart-Touren
  • Schnupper-, Grund-, Tandem- oder Höhenflüge mit dem Gleitschirm
  • Geocaching
  • Zwei Inline-Strecken mit einer Gesamtlänge von etwa sechs Kilometern
  • Angeln und Fliegenfischen auf 18 Kilometern in der Murg
  • Golfen in Freundenstadt auf einer der traditionsreichsten 18-Loch-Anlagen Deutschands (sieben weitere Golfplätze sind eine Autostunde entfernt)
  • Zehn Langlaufloipen, davon zwei beleuchtete, auf 85 Kilometern gespurten Wegen mit variierendem Schwierigkeitsgrad
  • Winterwandern auf rund 200 Kilometern geräumter Wegstrecke
  • Schneeschuhwandern auf drei ausgearbeiteten Routen
  • Acht Skilifte mit Flutlicht
  • Skispringen auf einer der fünf Baiersbronner Skisprungschanzen
Familie
  • Abwechslungsreiches Kinderprogramm mit dem Maskottchen "Murgel" und Angebote wie z.B. Kinderwanderpass und Naturpark-Entdeckerweste
  • Spielen, Basteln, Toben und mehr unter Betreuung in Murgels Spielhaus
  • Themenspezifische Wanderungen für Familien
  • Wasserspaß: Freibad Baiersbronn, Naturbad Mitteltal, Obertal, Klosterreichenbach und Schönmünzach
  • Geocaching für Kinder, z.B. Baum-Cache
  • Fünf Minigolfplätze und über 25 Spielplätze
  • Kinderfreundliche Restaurants und Spezialangebote für Familien
  • Tierfütterung, Stallarbeit, Traktor fahren und Ponyreiten in 13 Ferienbauernhöfen
Unterhaltung und Feste
  • Veranstaltungsprogramme in Festhallen und Kirchen (Konzerte, Dia-Vorträge, Filmvorführungen, Ausstellungen, Tanzveranstaltungen, Theateraufführungen u.v.m.)
  • Kinderprogramme außerhalb und während der bundesweiten Ferienzeiten im Sommer, Herbst, Winter, zu Fasching, Ostern, Pfingsten und Weihnachten
  • Lichterinszenierungen Leuchtendes Tonbachtal / Buhlbachbeleuchtung (im jhrl. Wechsel), Besucherzahlen zwischen 5.000 und 10.000
  • Veranstaltungen mit Regionalbezügen: Faschingsveranstaltungen, Osterausstellung, Kunsthandwerkermarkt, Kultur am Meiler, Ländlicher Vierkampf, Flecka-Fescht, Handwerker- und Bauernmarkt, Schwarzwald Musik Festival und viele mehr
  • Internationale Wintersportveranstaltungen
  • Baiersbronn Classic - Schwarzwald-Rallye für Genießer

Weitere Veranstaltungen: siehe Jahresveranstaltungsflyer

 

  • 7 Veranstaltungs- u. Festhallen: Schwarzwaldhalle und Rosensaal in Baiersbronn, Weißenbachhalle/Mitteltal, Reichenbachhalle/Klosterreichenbach, Kurhaus Röt, Kurhaus Huzenbach, Kurhaus Schönmünzach
Ausflugsziele

Baiersbronn

 

 
  • Hauff Märchen Museum
  • Kulturpark Glashütte Buhlbach
  • Eislaufhalle
  • Mehr-Generationen-Spielplatz
  • Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald am Ruhestein
  • Wanderhütte Sattelei, Glasmännlehütte, Blockhütte, Löwen's Panoramastüble
  • Weinbrunnen
  • 1. Schwarzwälder Schokomanufaktur
  • ...
Wohlfühlen
  • Zuber- und Baumstammbäder (mit Anwendungen und Menü)
  • Spezielles Verwöhnprogramm in insgesamt acht Wellness-Stars-Hotels
  • Mehr Entspannung mit den Entschleunigungsbeauftragten (mit Gratis-App für iPhone und Android)

http://www.baiersbronn.de/themen/216/de/taid,11584/themen.html

 

Kulinarik

Kulinarik spiel auf allen Ebenen eine große Rolle in Baiersbronn. Die Schwarzwaldgemeinde ist als Gourmet-Hochburg bekannt und bietet von bürgerlich bis Haute-Cuisine für jeden Geschmack etwas.

Sterneküche: Baiersbronn hat mich acht Michelin-Sternen auf knapp 15.500 Einwohner die höchste Sternedichte Deutschlands.

 

  • Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn-Tonbach, Restaurant Schwarzwaldstube, Küchenchef Harald Wohlfahrt: 3 Michelin-Sterne
  • Hotel Bareiss im Schwarzwald, Baiersbronn-Mitteltal, Restaurant Bareiss, Küchenchef Claus-Peter Lumpp: 3 Michelin-Sterne
  • Romantikhotel Sackmann, Baiersbronn-Schwarzenberg, Restaurant Schloßberg, Küchenchef Jörg Sackmann: 2 Michelin-Sterne


Ausgezeichnet bürgerlich: In Baiersbronn legen auch kleine Betriebe großen Wert auf gutes Essen.

 

Ursprünglich genießen: Die Wildpflanzenwirte des "Kulinarischen Wanderhimmels" verfeinern ihre Kreationen mit heimischen Kräutern, Beeren, Pilzen etc.

 

Wanderhütten: Zünftige Vesper und Schwarzwälder Spezialitäten gibt es in gemütlichen bewirtschafteten Wanderhütten rund um Baiersbronn.

 

Informationen für unsere Gäste

 

http://www.baiersbronn.de/prospekte/185/de/prospekte-und-downloads.html


Factsheet 2014 zum Download

Ortsporträt Baiersbronn im Schwarzwald

Basisnews für Familien zum Download