Angeln & Fliegenfischen in Baiersbronn

Genießen Sie Ihr Hobby an einem einzigartigen Fließgewässer

Vor allem Fliegenfischer kommen in Baiersbronn voll auf Ihre Kosten. Denn die Murg ist in unserem Bereich eines der schönsten Fließgewässer im Schwarzwald. In ausgewiesenen Zonen können auch Gäste der Feriengemeinde Baiersbronn ihren Angelsport genießen.
Die Murg in Baiersbronn im Schwarzwald ist eines der schönsten Fliegenfischgewässer Europas

Der Fluss ist in sieben Teilstrecken (Zonen) aufgeteilt, von denen 6 befischt werden dürfen. Zone 1 beginnt in Mitteltal beim Sägewerk Züfle, Zone 7 endet bei der Bahnhofsbrücke in Huzenbach. Zone 5 ist eine Referenzstrecke, die nicht befischt werden darf!

Den Hauptteil des Fischbestandes bilden Bachforelle und Äsche, die zusätzlich, jährlich als Jungfische nachbesetzt werden. Hinzu kommen noch durch natürliche Fortpflanzung beheimatete Fischarten wie Groppe und Bachneunauge.
(Text: Kreisfischereiverein Freudenstadt e.V.)

Neben der Murg betreibt der Kreisfischereiverein Freudenstadt noch weitere Gewässer und Teichanlagen. Eine dieser Teichanlagen befindet sich in Baiersbronn-Friedrichstal. Umgeben von Wiesen und Wäldern fügt sich diese Anlage harmonisch in das Tal des Forbachs.

Angeln für Gäste

Erlaubnisscheine für das Angeln in der Murg können bei der Baiersbronn Touristik am Rosenplatz erworben werden. Die Saison geht ab 2017 vom 01. Mai bis zum 30. September. Voraussetzung hierfür ist ein gültiger Bundesfischereischein und die Baiersbronner Gästekarte.

WICHTIGE ÄNDERUNGEN ZUR SAISON 2017

In den vergangenen Jahren wurde die Murg sehr stark befischt. Dadurch ist der Bestand drastisch zurückgegangen. Aus Natur- und Artenschutzgründen hat das Regierungspräsidium deshalb verpflichtende Änderungen für die Angelsaison 2017 beschlossen.

Die wesentlichen Änderungen sind:

1. Die Fangsaison in der Murg wird auf den Zeitraum 01. Mai bis 30. September verkürzt.

2. Je Tag werden maximal 10 Tageskarten ausgegeben, für die gesamte Fangsaison insgesamt maximal 250 Tageskarten; die Tageskarte ist i.d.R. im Voraus durch den Angler bei der Baiersbronn Touristik am Rosenplatz zu bestellen.

3. Es werden nur einzelne Tageskarten ausgestellt. Die Tageskarten können nur am gleichen Tag abgeholt werden, an dem auch tatsächlich geangelt wird. Angler, die mehrere Tage nacheinander angeln möchten, müssen nur am ersten Tag in die Baiersbronn Touristik am Rosenplatz kommen. Sie erhalten an diesem Tag dann alle Fangscheine für die jeweiligen Angeltage. Für jeden Angeltag wird aber ein separater Fangschein ausgestellt und auch jeweils die Kaution erhoben.

4. Der Ausgabepreis für eine Tageskarte wird auf 40,00 € erhöht.

5. Je Tageskarte darf nur noch ein Fisch entnommen werden.

6. Je Tageskarte wird eine Kaution/Pfand mit 20,00 € erhoben, damit gewährleistet ist, dass die Fanglisten von jedem Fischer zurückgegeben werden. Dieser Betrag wird nach Vorlage der Fangliste wiedererstattet.

7. In den Zonen 1 und 2 der Murg ist, wie in der übrigen Murg, nur noch Fliegenfischen erlaubt.

8. Die zu befischenden Zonen der Murg werden für Touristen auf 6 Zonen reduziert. (Zone 1 -4 und Zone 6 -7).

9. Zone 5 wird als Referenzstrecke ausgewiesen und darf nicht befischt werden.

10. Die Ausgabe der Fischereischeine erfolgt nur noch über die Baiersbronn Touristik am Rosenplatz. Vorreservierte Scheine müssen von Mo-Fr zwischen 09:00 und 10:00 Uhr und am Wochenende/Feiertags zwischen 10:00 und 11:00 Uhr abgeholt werden. Danach verfällt die Reservierung.

11. Die Rückzahlung der Kaution erfolgt nur noch über die Baiersbronn Touristik am Rosenplatz zu den regulären Öffnungszeiten! Wenn bei der Abholung der Scheine eine IBAN angegeben wird kann der Fangschein auch außerhalb der Öffnungszeiten durch Einwurf in den Briefkasten der Baiersbronn Touristik zurückgegeben werden. Die Kaution wird dann überwiesen.

Seitens des Fischereivereins wird zudem versucht, verstärkt Kontrollmaßnahmen durchzuführen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Baiersbronn Touristik die Beschlüsse des Regierungspräsidiums in o.g. Form umzusetzen hat und keine Abweichungen von den Bestimmungen möglich sind. Wären diese nicht akzeptiert worden, so wäre der Fischereibetrieb in der Murg gänzlich untersagt worden. Hierfür bitten wir Sie um Verständnis.

Ausführlichere Informationen zu den Änderungen erhalten Sie beim Kreisfischereiverein: info@kreisfischereiverein-freudenstadt.de .

Öffnungszeiten der Baiersbronn Touristik am Rosenplatz
Mo – Fr: 09:00 – 18:00 Uhr
Sa, So und Feiertags: 10:00 – 13:00 Uhr