Genussplätze im Baiersbronner Wanderhimmel

Vier Wanderungen führen zu vier außergewöhnlich schönen Fleckchen im „Kulinarischen Wanderhimmel“: Den Genussplätzen. Die Rast- und Picknickplätze aus heimischen Douglasien-Kanthölzern liegen hoch oben am Hang. Auf ihnen kann man die müden Beine hochlegen und den Blick über die Baiersbronner Täler gleiten lassen. Zu den Genussplätzen gelangt man über die Genussplatz-Touren. Diese reichen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von 3,9 Kilometern bis zu 10,8 Kilometern Länge. Unterwegs bietet sich die Möglichkeit für einen besonderen Genuss: Baiersbronner Wildpflanzen. Diese  wachsen in Fülle entlang der Strecken. Wer will, würzt mit ihnen das Vesper am Genussplatz. In der Broschüre „Kulinarischer Wanderhimmel“ sind alle Wildpflanzen beschrieben. Viel Spaß beim Entdecken!

Kleiner Tipp: Der Baiersbronner Picknick-Rucksack ist mit allem ausgestattet, was man für ein Wildpflanzen-Vesper braucht. 

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!