Torsten Michel

Das Spiel mit den Aromen

Am deutschen Himmel der Gourmet-Sterne strahlt wohl kein Name heller als der des Restaurants Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach. Seit 1992 wurde dieses kontinuierlich mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet – eine Serie, die bis heute ungeschlagen ist und seit 2017 von Küchenchef Torsten Michel vorgeführt wird. Er ist der jüngste in der Riege von Baiersbronns Sterneköchen und der Traube Tonbach bereits seit 14 Jahren verbunden. Nachdem der gebürtige Dresdner mit Stationen in seiner Heimat den Grundstein für seine Karriere legte, kochte er sich im Team von Harald Wohlfahrt schnell zu dessen Sous-Chef und Stellvertreter in der Schwarzwaldstube empor. 2017 übernahm er dann die alleinige Küchenleitung und verteidigte auf Anhieb alle Höchstwertungen. Der Erfolg ist für ihn allem voran ein Teamerfolg: Die individuelle Persönlichkeit und das Können jedes Einzelnen machen das Erlebnis für den Gast in der Schwarzwaldstube so einzigartig. Die Teller hingegen zeugen vom steten Streben nach Perfektion und einem kompromisslosen Qualitätsverständnis. Trends beugt man sich hier nicht. Stattdessen steht die Wertschätzung für langjährige Produzenten und ihre besten Produkte im Fokus. Jeder Bestandteil eines Nahrungsmittels findet in der Küche der Schwarzwaldstube eine vielfältige und kreative Verwendung. In der Küche wird dafür an jedem Gericht immer wieder getüftelt und gefeilt: Das feine Spiel mit den Aromen folgt einer bewussten Dramaturgie, mit der die einzelnen Zutaten zu kleinen Genuss-Universen arrangiert werden, und ist zu einem Markenzeichen der Schwarzwaldstube geworden. Die Maxime von Torsten Michel: „Ein produktfokussierter Purismus mit klassisch französischem Unterton.“ Von den Kritikern wird dies geschätzt und gefeiert: Der Gault-Millau lobt die Vielseitigkeit der Aromen. Andere Gourmets gehen schon mal weiter: Wer zu genießen versteht, sollte einmal im Leben in der Schwarzwaldstube gegessen haben.

Zur Person

  • 1977 wurde Torsten Michel in Dresden geboren.
  • 2000 bis 2004 arbeitete er in der Bülow Residenz in Dresden.
  • 2004 entschied sich Torsten Michel statt einem Weg nach Paris zu Alain Ducasse zu einem Wechsel in die Schwarzwaldstube der Traube Tonbach. Hinzu kamen Aufenthalte im Noma in Kopenhagen, bei Jean-Georges Klein in Baerenthal und dem Fat Duck bei Heston Blumenthal.
  • 2007 wurde Torsten Michel Souschef der Schwarzwaldstube
  • 2017 übernahm er das Zepter als Küchenchef der Schwarzwaldstube. Diese ist seit 1992 durchgehend mit drei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet.

Hotel Traube Tonbach

Tonbachstraße 237 72270 Baiersbronn

+49 7442 492665

www.traube-tonbach.de

48.5370109,8.3581204

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.